Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Timberfarm_Newsletter_Q4-2-2013

InfoBlog Im Info Blog werden regelmäßig Sach-, Fach- und Marktbeiträge aus der Kautschuk- und Kaut- schukholzindustrie publiziert. In dieser Ausgabe fassen wir wichtige Aspekte zumThema Winterreifen zusammen. Kautschukpreis Viele Länder kennen zu bestimmten Zeiten oder bei bestimmten Straßenverhältnissen die Winterreifenpflicht. In Deutschland besteht sie seit 2010 bei winterlichen Straßenverhält- nissen, d. h. wenn Eis, Glätte und Schneematsch vorkommen. Winterreifen sind für niedrige Temperaturen und winterliche Straßenverhältnisse ausge- legt. Sie verfügen über eine Gummimischung mit meist höherem Naturkautschukanteil, die auch bei niedrigen Temperaturen ausreichend elastisch ist, um eine hinreichende Kraftübertragung mittelsVerzahnung mit dem Untergrund zu erreichen. Winterreifen sind mit dem M+S-Symbol (englisch Mud and Snow, deutsch Matsch und Schnee)gekennzeichnet.DieEU-VerordnungNr.661/2009vom13.Juli2009bezeichnetals „M+S-Reifen“einenReifen,dessenLaufflächenprofil,LaufflächenmischungoderAufbauin erster Linie darauf ausgelegt ist, gegenüber einem Normalreifen bessere Fahr- und Trakti- onseigenschaften auf Schnee zu erzielen. Das Profil der Lauffläche von M+S-Reifen ist im Allge- meinen durch größere Profilrillen und Stollen gekenn- zeichnet,dievoneinanderdurchgrößereZwischenräume alsbeinormalenReifengetrenntsind.Außerdemweisen Winterreifen im Allgemeinen eine Laufflächenmischung auf, die auch bei niedrigenTemperaturen flexibel bleibt. Winterreifen haben bei frühlingshaften und sommerlichen Temperaturen verglichen mit Sommerreifen auf trockener Fahrbahn deutlich schlechtere Fahreigenschaften, z. B. einen längeren Bremsweg. Mit abnehmender Profiltiefe verschlechtern sich die Hafteigenschaften auf Schnee deut- lich. In Österreich muss deshalb ein Winterreifen mindestens 4 mm Profiltiefe aufweisen (und eine M+S-Kennzeichnung). Bei einer Profiltiefe unter 4 mm gilt der Reifen als Som- merreifen. Der ADAC empfiehlt ebenfalls 4 mm Profiltiefe; gesetzlich werden in Deutsch- land nur 1,6 mm gefordert. QuellenfürdieseAusgabe: AP - Associated Press, Deutschland & USA; ARD-Studio, Martin Polansky, Mexiko; Baltic Dry Index, London: Bloomberg, Boerse.de, Rosenheim; ETRMA - EuropeanTyre & Rubber Manufacturers’ Association, Brüssel; Godmode-Trader.de, München; Grupo Agroindustrial Occidente, Guatemala; IRSG - International Rubber Study Group, Singapur; MIDA - Ministerio de Desarrollo Agropecuario, Panama;Weber & Schaer, Hamburg;Wikipedia, San Francisco, USA Viele Seitwärtsbewegungen prägen den Berichtszeitraum. Es fehlen entscheidende Inputs, so dass sich die Märkte kaum bewegten. Einzig das währungspolitsche Seilziehen und die historische Zinssenkung des Leitzinses durch die EZB auf 0.25 % sorgten - allerdings mehr- heitlich abseits der Kautschukhandelsplätze - für Bewegung. KeinWunder, der EURO verlor fast 3 % anWert. Die zweiWelten, welche sich derzeit in derWaage halten, sind auf der einen Seite die USA, deren Konsum stark angezogen hat, die Eurozone, deren Sparpolitik zwar erst an wenigen, dafüraberanwichtigenOrtenzuErfolgenführtundJapan,dessenSteuer-undGeldmarkt- politik das Land wieder auf den Wachstumspfad zurückführte. Auf der anderen Seite die asiatische Region, allen voran China, gefolgt von Indien. Dort ist das Wachstum in den letzten Monaten rückläufig.Was unter dem Strich bleibt, löst im Augenblick keine Impulse aus,wedernachoben,aberauchnichtnachunten,sodassdiezubeobachtendeSeitwärts- bewegung resultiert. KautschukPreisentwicklung Woche43/2013bis48/2013 Plantageninspektion, Weihnachts-undBetriebsferien Achtung:TrotzderEU-VerordnungistM+SkeinegeschützteKenn- zeichnungundkanndaherauchaufnicht-wintertauglichenReifen angebrachtwerden.Insbesonderechinesischeundamerikanische ReifenherstellerverwendendiesesSymbolauchaufSommerreifen. Vom 18. - 22. Dezember wird TIMBERFARM Geschäftsführer Maxi- milianBreidensteingemeinsammiteinemkleinenBeraterteam derTIMBERFARM GmbH in Santiago weilen. Neben Inspek- tion und Abnahme der 2013er Jahrgangsplantagen, stehen ein Augenschein auf den neuen Kaut- schukplantagen 2014 sowie die Vorbereitungen für die Panamareise 2014 auf der Agenda. Über Weihnachten und Neujahr, vom 20. Dezember 2013 bis 3. Januar 2014, bleiben die TIMBERFARM Büros in Düsseldorf geschlossen. Woche 48/2012 bis Woche 48/2013 Qualität RSS Qualität SMR Kautschukpreis in US $-Cents an den wichtigsten Handelsplätzen 250.00 300.00 350.00 400.00 450.00 4847464544434241403938373635343332313029282726252423222120191817161514131211100908070605040302015251504948 USC/Kg* • Kautschukpreis in US $-Cents an den wichtigsten Handelsplätzen 18. - 22. Dezember 2013 Plantageninspektion durch Santiago, TIMBERFARM GmbH Geschäftsleitung Panama 20. Dezember 2013 - Weihnachts- und Betriebsferien Düsseldorf, 03. Januar 2014 TIMBERFARM Deutschland 21. - 31. März 2014 TIMBERFARM Panamareise 2014 Panama-City, Santiago, Panama DienächstenwichtigenTermineundEreignisse

Seitenübersicht